Tantranetz

Infos über Tantra und Tantramassagen

Eifersucht

Solange wir unseren Sexualpartner als Privateigentum betrachten und seine Liebeszuwendung zu einem anderen Menschen als Diebstahl an unserer eigenen Liebe empfinden, bleiben wir Sklaven unserer Eifersucht, die nichts anderes ist als die ins Sexuelle übertragene Besitzgier, der in die Liebe übertragene Geiz.

(Ernest Bornemann)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.